Newsletter 2/17

  1. Berichte der 22. LVV
  2. Bericht zum BuKo 2017
  3. Bericht AfD Bundesparteitag
  4. Jugendwahlkampf
  5. Berlinplenum – G20 versenken
  6. Linkes Pfingstcamp

Bericht zur 22. LVV
Die 22. LVV ON FIRE 2.0 fand vom 1 7.-19. März im Kurt-Löwenstein-Haus in Werftpfuhl statt. Statt nur einen Tag mit Orgaschnarch in Berlin zu sitzen, wollten wir mit Euch allen zusammen wegfahren und ein spektakuläres Wochenende im Umland verbringen. Neben spannenden Workshops wurden auch unsere Delegierten für den Bundeskongress gewählt.

Alle angenommenen Anträge findet ihr auf unserer Homepage: solid-berlin.org/archive/1269

Bericht zum BuKo 2017
Unter dem Motto “Entschieden links!” fand vom 21. bis 23. April in Leipzig unser 10. Bundeskongress (BuKo) statt. Er ist das höchste beschlussfassende Gremium unseres Verbandes und zudem die größte Verbandsveranstaltung des Jahres. Auf dem BuKo haben wir gemeinsam das letzte Jahr ausgewertet und über die inhaltliche Ausrichtung sowie Projekte für das kommende Jahr entschieden. Eröffnet wurde der Kongress mit einer Podiumsdiskussion über den Zustand der linken Bewegung, für die wir u.a. Katja Kipping und Tadzio Müller gewinnen konnten. Zu guter Letzt haben wir am Samstag Abend unseren 10. Geburtstag gefeiert.
Den ausführlichen Bericht des Bundesverbandes zum BuKo 2017 findet ihr demnächst unter: https://www.linksjugend-solid.de.

Berichte von den Protesten zum AfD Bundesparteitag
Am 22. und 23. April hielt die AfD ihren Bundesparteitag in Köln ab. Zu diesem Anlass mobilisierten wir zum Protest und reisten gemeinsam aus Berlin an. Die massiven Blockaden und Aktionen zivilen Ungehorsams zahlreicher Demonstrant*innen waren erfolgreich. So konnten wir nicht nur den Start des Parteitags verzögern sondern auch erfolgreich ein Zeichen gegen die rassistische, sexistische und nationalistische AfD setzen!

Jugendwahlkampf 2017
In Anbetracht der diesjährigen Bundestagswahlen wird es wieder einen Berliner Jugendwahlkampf geben. Ihr habt Lust euch einzubringen und AfD & Co. die Stimmen zu klauen? Kommt zum nächsten Treffen am Donnerstag, den 27.04. um 19 Uhr ins Bürgerbüro der LINKEN (Mehringplatz 7)!

Berlinplenum
Das nächste Berlinplenum wird sich inhaltlich mit dem Protest gegen den G20-Gipfel am 7./8.Juli in Hamburg befassen. Zum einen soll der kommende Protest ins Licht einer linken globalisierungskritischen Bewegungsgeschichte gestellt werden, beispielsweise mit Verweis auf die vergangenen Proteste zum G8-Gipfel in Heiligendamm (2008) oder dem G7-Gipfel in Elmau (2015). Zum anderen wollen wir über die Protestchoreographie rund um den Gipfel informieren, das heißt welches Angebot an Aktionen, Demos, Campstruktur und Veranstaltungen wird es rund um den Gipfel geben. Wir wollen mit Euch unsere Rolle als Jugendverband diskutieren, ein Stimmungsbild für mögliche Beteiligungen an Protesten erhalten und verbindliche Absprachen untereinander für ein weiteres Vorgehen treffen.

Das nächste Berlinplenum wird am Wochenende um den 12.-14. Mai stattfinden. Wir suchen gerade noch nach größeren Räumlichkeiten für einen konkreten Tag. Bitte achtet auf Ankündigungen! Für weitere Rückfragen: christoph.b@solid-berlin.org

Linkes Pfingstcamp 2017
Dieses Jahr ist es wieder so weit, gemeinsam mit [’solid] Brandenburg und den Falken Brandenburg veranstalten wir ein Pfingstcamp vom 2.-5. Juni 2017. In wunderschönster Natur wollen wir drei Tage lang die perfekte Mischung aus Entspannung, Party und politischem Aktivismus genießen. Dieser ist – wie ihr wisst – sehr vielfältig und besteht in diesem Jahr nicht nur aus Workshops und einem abwechslungsreichem Kulturprogramm, sondern der Vorbereitung der uns bevorstehenden G20-Proteste. Aktionstrainings, sowie inhaltliche Workshops werden uns auf diese Proteste einstimmen. Selbstversorgung und Zelten werden 2015 groß geschrieben. Ihr seid herzlich eingeladen das Camp vor Ort mitzugestalten und Euch einzubringen.
Vor Ort? Das bedeutet in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin! In Saatwinkel, direkt am Tegeler See! Also, Badezeug und Mückenspray nicht vergessen! Unterstützt die Facebookseite unseres Linken Pfingstcamps: www.facebook.com/Pfingstcamp/?fref=ts

 

Comments are closed.