„rebellions with a cause“ – Kapitalismus und seine Gegnerschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Home, Uncategorized

„rebellions with a cause“ – Kapitalismus und seine Gegnerschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts
Ein Seminarwochenende des Bildungswerks für Politik und Kultur e. V.

Der Kapitalismus wird in der Geschichte und in der Gegenwart begleitet von Widerständen. Diese Widerstände sind zum Teil gut organisiert und theoretisch begründet, zum Teil eher einem Bauchgefühl folgend, also intuitiv. Zahlreiche der Kritiken befassen sich nur mit den Folgen des Kapitalismus, ohne ihn grundsätzlich in Frage zu stellen. Die Antworten auf die Krisen und sozialen Probleme in kapitalistischen Gesellschaften sind dabei nicht notwendig progressiv oder emanzipatorisch: Immer wieder finden sich auch reaktionäre Antworten auf die Zumutungen des Systems. Wir wollen uns diesem vielgestaltigen Feld an Antworten auf den Kapitalismus widmen und aufzeigen wo Widersprüche zu systemsprengenden Rissen werden könnten ohne zu schweigen, wo Kritik geboten ist.

Die Panels:
– Revolte und Transformation
– Organisierung und Transformation
– Rechte Mobilmachung
– Was ist links? (gedacht für Einsteiger*innen)

Anmeldung: unter info@politikundkultur.org oder auf politikundkultur.org

Mehr Infos unter politikundkultur.org

Ort: Jugendbildungsstätte Konradshöhe/Berlin

Teilnahmegebühr: 10€/Person (Unterkunft und Verpflegung, sowie Fahrtkosten (DB 2. Klasse) inklusive bzw. können erstattet werden)